31. März 2011

Geburtstagstorte mit Mohnblumen und Rosen

Für diese Woche hatte meine Mama eine Torte für meinen Opa bei mir bestellt.
Gesagt, getan! Mach ich doch gerne. :)
Es sollten ein paar Blümchen drauf, welche waren egal.
Entschieden habe ich mich dann für Mohnblumen und damit sie sich nicht so einsam fühlen, auch ein paar Rosen dazu.
Die Anleitung für die Mohnblumen  habe ich aus meinem englischen Buch Sugar Flowers. Ich finde das Buch super, da dort drin auch ein wenig mehr erklärt wird.

Bei den Rosen war ich am Anfang noch ein wenig aus der Übung, obwohl ich sie ja schonmal gemacht hat. Ich muss einfach öfters üben, hehe!


Im Innenleben der Torte versteckt sich ein Mohnbisquit mit einer Kisch-Quark-Füllung. Passend zu den Mohnblumen! :)

29. März 2011

Soll ich oder soll ich nicht?

Seit längerem überlege ich ja schon hin und her, ob ich mir nicht einen bestimmten Fondant bestellen soll. Ich habe im Torten Talk Forum nur gutes darüber gelesen. Damit ihr wisst welchen ich meine, genau diesen --> hier.
Der soll sehr gut schmecken und vor allem gut zu verarbeiten und einzufärben sein.
Schmecken soll dieser Fondant leicht nach Vanille und diese ganzen Lobeshymnen können ja nicht irren, oder!?
Was mich noch abschreckt ist der Preis. *grummel*
Würde ich eine Hochzeitstorte oder so machen, würde ich mir den wohl auf jeden Fall bestellen. Aber so für privat bin ich mir noch nicht ganz so sicher.
Für meine Modellierungen werde ich noch weiter meinen selbstgemachten nehmen.
Apropos, ich muss mich ja noch hinsetzen und ein paar Blumen für meine Mama machen.
Bis bald
Eure Jenny :))

28. März 2011

Red Velvet Cupcakes

Diesmal gab es ganz spontan ein paar Red Velvet Cupcakes.
Ok, so ganz rot sind sie dann doch nicht geworden. Ich hätte ja lieber so ein schön leuchtendes rot gehabt. Vielleicht lass ich das nächste Mal den TL Kakao weg. Aber locker und  lecker waren sie!
Als Topping gabs ein Cream Cheese Frosting.



26. März 2011

Erdbeer-Sahne Wickeltorte

Zum Geburtstag von meiner Schwiegermama gabs zwei Erdbeer-Sahne Torten, ohne Fondant! :D
Dieses Mal habe ich mich wieder an einer Wickeltorte versucht. Ich muss sagen, von Mal zu Mal wirds einfacher! Obwohl ich mich heute wieder in der Zeit ein wenig verschätzt habe, am Ende musste ich mich doch beeilen. Aber so auf dem Bürostuhl in der Küche zu werkeln ist ja auch nicht ganz so optimal, haha!
Zum Glück konnte ich noch schnell ein Foto machen bevor sie ganz aufgegessen waren! :) Vorher hatte ich leider keine Zeit mehr gehabt.


Ich habe dieses Rezept benutzt:

Erdbeer-Sahne Wickeltorte

Rezept Mürbeteig:
125 g Weizenmehl
1 Msp. Backpulver
50 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker
1 Pr. Salz
100 g weiche Butter oder Margarine 


Rezept  Biskuitteig:
8 Eigelb
4 Eiweiß
100 g Zucker
1 Prise Salz
80 g Mehl
20 g Speisestärke

Für den Mürbeteig das Mehl und das Backpulver mischen und dann die restlichen Zutaten hinzufügen. Mit den Knethaken dann alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Diesen dann in Frischaltefolie packen und im Kühlschrank ruhen lassen. Später dann dein Teig auf dem Springformboden ausrollen und ein paar Mal einstechen.  Bei Ober-/Unterhitze: etwa 200°C/ Heißluft: etwa 180°C 10 Minuten backen. Auskühlen lassen.

Für den Biskuitteig das Eiweiß steif schlagen. Eigelb mit etwas Zucker und dem Salz verrühren. Das Eiweiß darunter heben. Dann das Mehl mit dem Backpulver drübersieben und auch vorsichtig unterheben. Der Teig reicht für ca ein Backblech 30*40 cm.
Ich habe dann meine rechteckige Backform genommen und darin gebacken. Vorher hatte ich schonmal ausgemessen. Es reichte genau für 5 Streifen à 6cm. so habe ich später auch kein Verschnitt! :D
Gebacken habe ich den Teig bei 200° Heißluft, auch 10 Minuten lang. Danach auf ein  mit Zucker  bestreutes Backblech stürzen und das Backpapier vorsichtig abziehen.

Ist der Biskuitteig abgekühlt kann man ihn nun längs in Streifen schneiden. Danach habe ich ihn ganz unspektakulär mit einer Erdbeer-Sahne-Creme bestrichen. Nun den ersten Streifen spiralförmig aufwickeln und auf den Mürbeigboden legen. Als "Kleber" zwischen Mürbe- und Biskuitteig habe ich Erdbeergelee genommen. Die restlichen Streifen dann drumherum wickeln. Danach alles noch mit Sahne bestreichen. Wenns mit Fondant sein soll, natürlich Ganache oder Buttercreme statt Sahne nehmen.

Guten Appettit!

20. März 2011

Frankfurter "Kranz" Torte

Zum runden Geburtstag von meinem Schwager, gab es diesmal eine Torte à la Frankfurter Kranz. Da es sein Lieblingskuchen ist habe ich mich dafür entschieden.
Was tun? Gebacken hatte ich diesen vorher noch nicht, also erstmal im Internet schauen und nach den passenden Rezept suchen. Es gibt ja etliche im WWW, gar nicht so einfach sich zu entscheiden! :)
Außerdem sollte es natürlich kein einfacher Kranz sein, sondern eine Torte. Da ich diese auch mit selbstgemachten Mandelkrokant bestreuen wollte, gab es statt einer Fondantdecke einen Aufleger darauf.
Gefüllt war die Torte dementsprechend mit Johannisbeergelee und Buttercreme.


Den Aufleger habe ich zwei Tage vorher gebastelt. Drauf sollte natürlich eine E-Gitarre, passend zum Hobby. Ja, ich weiß sie hat nur vier Saiten, aber sechs passten nicht drauf! ;) Die Details da drauf sind alle aus Blütenpaste. Beim Aufleger konnte ich auch meine neue Strukturrolle austesten.

Der Aufleger alleine
Und nicht zu vergessen!!! Aus ein paar Resten habe ich noch "Frankfurter Cupcakes" gemacht. :D Ein bisschen Teig hatte ich beim Backen noch übrig. Diesen habe ich dann in Muffinförmchen gefüllt. Später dann mit der Buttercreme und dem Gelee garniert. Dafür hatte ich am Vorabend dann noch ein paar Sonnenblümchen aus Blütenpaste hergestellt. E voilà!

9. März 2011

"Oh giftgrün"

Ja das war der Kommentar meines Mannes als er die Muffins gesehen hatte! Von wegen, grasgrün ist das! :D
Da meine Tochter im Spielkreis Fasching gefeiert hat, mussten ein paar einfache Muffins her.
Tjaha, normalerweise einfach, es sei denn man ist nicht mehr so gut zu Fuß. So wie ich im Moment. Leider habe ich mir letzte Woche einen Bänderiss im rechten Fuß zugezogen. Und da ich so gar nicht laufen kann im Moment, geht das mit dem Backen auch nicht so wie ich will. Dabei hätte ich diese Woche zwei Torten machen können, musste diese aber leider absagen! :(
Zum Glück hab ich ja eine liebe Nichte, die mir die Muffins gestern gebacken hat. Daaaaaanke nochmal!
Verziert wurden sie dann heute schnell mit Eiweißglasur und ein paar Marzipanblümchen! Ganz schlicht, nichts besonderes. Hauptsache bunt und süß für die Kinder! ;)

1. März 2011

Wickeltorte

Dieses Törtchen war für die Freundin meiner Mama.
Der Auftrag war ein kleines Törtchen zu backen, welches für zwei Personen für ein Kaffeetrinken reicht. Außerdem sollten noch ein Blümchen drauf.
Rausgekommen ist dann dies hier!


Drunter war auch eine Wickeltorte mit Himbeerkonfitüre und Sahne. Sie war circa. 15 cm hoch und 9 cm breit.
Ich muss sagen, es ist gar nicht so einfach so eine hohe und schmale Torte einzudecken. Leider hatte ich beim ersten Mal den Fondant ein wenig zu dünn ausgerollt und er ist mir gerissen! -.-
Aber man lernt ja bekanntlich aus Fehlern!

Die kleinen "Gänseblümchen" sind natürlich aus Blütenpaste. Zum Trocken habe ich mir Mini-Schüsselchen von I*kea geholt. Die sind wiklich super dafür, so haben die Blümchen auch ein wenig Schwung und sehen nicht so platt aus!

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...