31. März 2014

Und wieder eine Gartentorte

Es gab mal wieder eine Torte mit Gemüsebeet von mir!
Wie ihr unschwer erkennen könnt ist sie natürlich an meine letzte Gartentorte angelehnt. Ein paar Veränderungen musste ich aber vornehmen. Das Gemüse habe ich teilweise ersetzt. Neu hinzu gekommen sind Auberginen und Tomaten. Meine Tochter (5) hat auf jeden Fall das Gemüse auf Anhieb erkannt. :D


Die letzten beiden Mal bestand bei meiner Gartentorte die Erde aus gefärbten Kokosflocken. Dieses Mal hatte ich eine bessere Idee. Eine die auf jeden Fall besser schmeckt. Für die Erde unter dem Gemüse habe ich zerkleinerte Oreo Kekse genommen. Und die Umrandung des Beetes bestand aus Sonnenblumenkernen die mit Schokolade umhüllt waren.



Die Torte hat mir sehr viel Spaß gemacht. Da konnte ich mich so richtig austoben. All die kleinen Einzelteile machen zwar eine Menge Arbeit, aber es lohnt sich wenn man am Ende das Endresultat sieht. :)
Das Gemüse und alle anderen Modellierungen sind aus Modellierfondant. Das ist Rollfondant mit CMC gemischt. Damit härten die Sachen schneller aus und sacken auch nicht in sich zusammen.


Beim kleinen Teich habe ich von Haribo die Schlümpfe genommen und geschmolzen. Nach dem Trocknen war mein Teich aber eher grünlich anstatt blau! ;) Keine Ahnung woher das kam.
Unter dem Fondant befindet sich wieder eine Schoko-Sahne Torte.

30. März 2014

Erdbeer-Rhabarber Gugl

Gestern habe ich für uns ganz spontan ein paar Mini Gugl gebacken.
Seit dieser Woche gibt es endlich bei uns Rhabarber zu kaufen und da musste ich einfach zuschlagen.
Ich LIEBE Rhabarber und backe unheimlich gern damit. Ich habe noch so viele Rezepte die ich austesten möchte, aber wer soll das alles essen?? ;)


Der Teig reicht bei meiner Silikomart Guglform für 28 Gugl. Nach dem Abkühlen etwas Puderzucker über die Gugl sieben und schon sind sie bereit zum Vernaschen. Sie sind auch ganz schnell mit einem Haps im Mund verschwunden!



Rezept Erdbeer-Rhabarber Gugl

70g Rhabarber
80g Erdbeeren
2 Eier
80g weiche Butter
80g Puderzucker
100g Mehl
1 EL Milch

Den Rhabarber putzen, schälen und in kleine Stücke schneiden. Ebenso bei den Erdbeeren verfahren.
Die Butter mit dem Puderzucker gut verrühren. Die Eier einzeln zugeben. Nun das Mehl hineingeben. Ist der Teig zu fest, einfach etwas Milch zum Teig geben. Rhabarber- und Erdbeerstücke vorsichtig unterheben. 
Den Teig in die Guglform geben und bei Ober-/Unterhitze bei 210° circa 15 Minuten backen. Gugl abkühlen lassen und aus der Form holen.

27. März 2014

Torte mit Orchideen

Jedes Jahr bekommt meine Nichte eine Torte zum Geburtstag. Auch dieses Jahr durfte sie wieder nicht fehlen. Gebacken und gebastelt habe ich dann diese Orchideentorte für sie.


Meine Orchideenausstecher habe ich schon lange bei mir liegen. Aber irgendwie kam ich nie dazu, sie auch endlich mal auszuprobieren.
Auf Caros Zuckerzauber gibt es tolle Anleitung wie ihr diese Orchideen modellieren könnt. Schaut einfach mal hier nach.
Leider ist mir immer wieder das Labellum der Orchidee beim Binden kaputt gegangen. Ich glaube es waren so etwa vier Stück, die ich nochmal machen musste. :( Das Labellum ist ziemlich empfindlich und man muss sehr vorsichtig sein.
Die Phalaenopsis Orchideen werde ich demnächst bestimmt nochmal machen.


Meine Nichte hat mir auch noch mal versichert, dass die Blumen immer noch Leben! Sind wohl sehr pflegeleicht. ;) 
Ich glaube (nein ich weiß!!) bei mir sind Blumen aus Zucker auch besser aufgehoben als die Echten. Bei mir geht irgendwie alles ein!!

21. März 2014

Apfelrosen-Tartelettes mit Mandelcreme

Vorletztes Wochenende bekam ich spontan Besuch von meiner Familie.Und dafür habe ich mal eben diese Tartelettes gebacken. Die Zutaten dafür hatte ich alle im Haus. :)

Für die Apfelrosen-Tartelettes müsst ihr schon etwas Zeit mit einplanen. Denn das Schälen der Äpfel und Formen der Rosen dauert so einige Zeit. Aber das Ergebnis ist dafür auch super, oder!?
Diese Tartelettes bekommen auf jeden Fall die Empfehlung von meiner Familie. Sie fanden sie lecker. :)



Rezept Apfelrosen-Tartelettes mit Mandelcreme

Für den Mürbeteig:
80g Butter
200g Mehl
1 Prise Salz
1 Ei
40g Zucker
1 EL Wasser

Für den Belag:
100g weiche Butter
80g Zucker
2 Eier
2 EL Mehl
60g gemahlene Mandeln
Zitronensaft
ca. 1kg Äpfel
 
Für den Mürbeteig die Butter in kleine Stücke schneiden und mit den übrigen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Diesen dann für mindestens ein halb Stunde in den Kühlschrank geben.
Eine Schüssel mit Wasser füllen und etwas Zitronensaft dazu geben. Die Äpfel schälen und mit einem Sparschäler kleine "Schlangen" abschälen. Diese sofort in die Schüssel geben damit sie nicht braun werden.
Butter mit Zucker schaumig schlagen. Die Eier dazu geben. Als letztes das Mehl und die Mandeln hinzu fügen. 
Teig ausrollen und in vier Tartelettesförmchen geben. Die Mandelmasse auf dem Teig verteilen. Die Apfelspiralen nun zu Rosen formen und auf den Teig setzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 180° circa 30 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

20. März 2014

Eierlikör Cantuccini

Im Februar habe ich euch schon einmal von meinem Testpaket von VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör berichtet.
Meinen Beitrag dazu findet ihr hier.
Mit meinem Eierlikör Push Up Cake Pops hatte ich beim Wettbewerb "Die schönsten Winter-Rezepte" mitgemacht und eine Kaiser-Backform gewonnen.


Das ist aber nicht der einzige Wettbewerb bei dem man mitmachen kann. VERPOORTEN ORIGINAL sucht noch weiterhin tolle Rezepte rund um den Eierlikör.
Wenn ihr also ein Rezept habt, dass VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör beinhaltet dann ladet es doch auf deren Seite hoch! Im Moment ist die Teilnahme ja nicht sehr hoch.



Auch ich habe bei den schönsten Frühlingsrezepten wieder mitgemacht. Hier könnt ihr teilnnehmen.
Dafür habe ich diese Woche diese Eierlikör Cantuccini gebacken.
Ich liebe ja Cantuccini, denn sie passen perfekt zum Nachmittagskaffee, Cappuccino oder heißen Schokolade!? Oder auch ohne, ganz egal. :)



Außerdem sind sie auch nicht zu schwer zu backen und sehen doch immer toll aus. Das Rezept habe ich natürlich auch für euch. Finden könnt ihr es aber auch bei Verpoorten, einfach hier klicken.




Rezept Eierlikör Cantuccini

Für die Cantuccini:
60g Butter
200g Zucker
2 Eier
100ml  VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
400g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz
100g Mandeln

Für die Glasur:
3 EL  VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
ca. 80g Puderzucker

 
Die Butter mit dem Zucker und den Eiern in eine Schüsseln geben und alles gut mit dem Mixer verrühren.
Danach wird der Eierlikör dazu gegeben. Mehl, Salz und Backpulver in einer separaten Schüssel mischen und unter die Butter-Eierlikör-Masse heben. Als Letztes die Mandeln in die Schüssel geben und alles zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.
Zwei längliche Rollen formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Klebt der Teig noch, einfach etwas Mehl nehmen.
Bei 180° 25 Minuten backen.
Aus dem Backofen nehmen und ein wenig abkühlen lassen. Die zwei Rollen in etwa 1cm breite Scheiben schneiden. 
Von beiden Seiten jeweils 10 Minuten backen.
Auf einem Gitter abkühlen  lassen.
Für die Glasur den Puderzucker mit dem Eierlikör glatt rühren. In eine Spritztüte füllen und auf den Cantuccinis verteilen.

16. März 2014

Hochzeitstorte mit rosa Rosen

Gestern in meinem letzten Blogpost hatte ich ja erwähnt, dass ich schnell wieder in die Küche musste, da ich an einer Hochzeitstorte backen musste. Und hier ist sie auch schon. :)
Meine Letzte ist schon ein wenig her.





Bei dieser Torte sollten es dieses Mal rosa Rosen sein. Diese habe ich dann aus Modellierfondant anstatt aus Blütenpaste gebastelt. Alles ohne Draht und, wenn man will, komplett essbar. 13 Rosen fanden auf der Torte Platz. Insgesamt hatte ich vorsichtshalber 15 gemacht.





Die kleinen Perlen rund um die drei Torten habe ich auch wieder mit der Hand gerollt. Ich glaube es waren so um die 360 Stück. Als sie etwas ausgehärtet waren, habe ich sie noch in etwas weißem Glitzerpuder geschüttelt. Einfach die Perlen in ein Gefäß mit Schraubverschluss geben und dann etwas Puder dazu. Und dann heißt es schütteln. Klappt super und die Perlen haben einen feinen Glanz.



In den einzelnen Etagen stecken folgende Geschmacksrichtungen.
  • Obere Etage - Nuss-Sahne Torte
  • Mittlere Etage- Schoko-Sahne Torte
  • Untere Etage - Erdbeer-Sahnequark Torte


An den Seiten der Torte habe ich wieder mit Royal Icing gearbeitet und neuen Stencils die ich mir erst vor Kurzem gekauft hatte.


Die Herzen habe ich nicht modelliert, die hat das Brautpaar besorgt. Man konnte die Form super in die Torte stecken ohne dass es später wackelt.

15. März 2014

Torte mit lila Rosen

Ich habe es geschafft. Die letzte Torte von 2013 stelle ich euch endlich vor. :)
So eine ähnliche Torte habe ich schon 2011 gemacht.
Genau wie die Torte von 2011 sollte auch diese in lila gehalten werden.


Unten drunter war wieder Schokolade pur. Und zwar ein Schokoladenbiskuit mit einer Schoko-Sahne Füllung.
Damit habe ich es endlich geschafft und das Jahr 2013 abgeschlossen. Hat ja auch lange genug dedauert. ;)
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende. Ich muss nun schnell wieder in die Küche, die nächste Torte wartet auf mich. Eigentlich Torten! Denn eine weitere Hochzeitstorte steht für heute an.

12. März 2014

Star Wars Torte

Heute zeige ich euch meine Torte zum Thema Star Wars.
Wie man sieht war es eine Torte zum 7. Geburtstag.
Das Star Wars Logo hatte ich mir ausgedruckt und dann per Hand mit der Schablone ausgeschnitten.



Ich habe mich auch dieses Mal an einen Yoda versucht. Ich hoffe man kann ihn auch ein wenig erkennen. :) Ich finde ihn eigentlich ganz süß! So oft mache ich ja keine Figuren. Zuckerblumen gehen mir noch leichter von der Hand.
In diesem Sinne liebe Leser. Möge das Jahr 2014 mit euch sein! :D



11. März 2014

Nutella Bananen Cookies

Habt ihr das auch öfters, dass ihr eure Bananen vergessen habt und sie nun etwas braun sind?
Dann habe ich ein perfektes Cookie-Rezept für euch, bei dem ihr die Bananen gut verwenden könnt. :)
Diese Nutella-Bananen Cookies waren laut meiner Tochtertotal lecker. Die Kombination aus Banane und Nutella passt super.
Falls ihr also ein paar einsame Bananen findet, dann probiert diese Cookies doch mal aus.




Rezept Nutella Bananen Cookies

200g Mehl
160g Zucker
1 Prise Salz
1/2 TL Backpulver
110g Butter
160g Haferflocken
60g Nutella
2 zerdrückte Bananen
1 Ei 

Den Backofen auf 180° vorheizen. Das Mehl mit dem Zucker, Backpulver und Salz mischen. Die Butter dazu geben. Die Bananen und das Ei in die Schüssel geben und alles gut verrühren. Als letztes die Haferflocken untermischen.
Die Nutella nicht direkt unter den Cookieteig mixen. Sondern mit einem Messer "Schlieren" ziehen, so dass Streifen enstehen.
Mit zwei Löffeln kleine  Häufchen auf das Backblech geben und für circa 8 bis 10 Minuten backen.

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...