2. April 2016

Batman? Spiderman? Oder doch ein Minion?

Wow, wie die Zeit vergeht. Nun wurde der kleine Fynn von meiner Freundin schon drei Jahre alt. Es fühlt sich an wie gestern als er und mein Kleiner gemeinsam als Babys auf der Krabbeldecke lagen. :D
Wie jedes Jahr bekommt Fynni natürlich eine besondere Geburtstagstorte. Zum ersten Geburtstag gab es eine mit Mäusen, zum Zweiten die Biene Maja Torte und dieses Jahr ein Minion. Ähm, ich meine Batman! Ach nein, Spiderman! ;) Ach, oder alles drei gleich in Einem. Er steht gerade so auf Batman und Minions und dann musste diese Torte her.
Die Idee für diesen Minion stammt aber nicht von mir. Meine Freundin hatte ein Bild mit so einem "SpiderBatMinion" im Netz gefunden und ich fand ihn sofort toll! :D Statt einem Batman Minion gab es dann eben diesen hier.


Eingedeckt habe ich dann jede Hälfte für sich. Zuerst die Spiderman Seite, wo ich dann das Spinnennetz mit Hilfe von Puderfarbe angedeutet habe. Und dann die Batman Hälfte. Da ist es wichtig dass man den Rollfondant schon vor dem Eindecken passgenau an den Nahtstellen zuschneidet. Ist der Rollfondant schon auf der Torte wird es schwieriger ihn gerade zu schneiden.

Batman??
Spiderman?
Für den Minion habe ich in meinen Tortenringen den Wunderkuchen gebacken. Die Böden waren dann etwa 18cm Durchmesser. Für die Halbkugel oben habe ich meine Metallschüssel von Ikea genommen. Hoch war er dann bestimmt an die 25cm. Nachgemessen habe ich ihn leider nicht.
Gefüllt habe ich die Böden dann mit Mascarponecreme und Himbeerpüree. Eingestrichen mit Swiss Meringue Creme in die ich ein wenig Himbeeraroma gegeben habe.


Kommentare:

Das könnte sie auch interessieren

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...